G-H-S

   
Unterordnung Fährte Schutzdienst

 

 

Diese drei Komponenten ergeben in der Summe den Gebrauchshundesport.

Hier werden alle natürlichen Fähigkeiten des Hundes trainiert und für den Menschen steuerbar gemacht.

Diese Sportart ist die älteste Form des Trainings mit dem Hund und längst keine Domäne der klassischen Gebrauchshunde mehr.

 

Gebrauchshundesport nach IPO

Die sog. IPO-Prüfungsstufen 1 bis 3 beinhalten jeweils alle 3 Abteilungen. Fährte, Unterordnung und Schutzdienst.

 

Prüfungsstufen BGH 1 bis 3

Nicht jeder Hund ist für alle drei Abteilungen in Abstammung und Veranlagung prädestiniert.

Um den Gebrauchshundesport dennoch für alle Rassen offen zu halten bieten sich die Prüfungsstufen BGH 1 bis 3 an. Diese Prüfungsstufen beinhalten alle wesentlichen Elemente der IPO- Unterordnungen wie Freifolge, technische Übungen und Apporte. Sie sind im Bewertungsanspruch stark an die IPO-Unterordnungen angelegt und sind ein vollständiges Ausbildungskennzeichen.

 

Fährtenprüfungen

Zeigt Ihr Hund gute Ansätze bei der Suche? Dann wäre Fährten eine tolle Beschäftigung. Die Prüfungsstufen FH1 & 2, sowie die Königsklasse des Fährtensports, die sog. IPO FH, könnte dann Ihr Ausbildungsziel werden.

 

 

Beachten Sie bitte: Körperliche Auslastung ist wichtig. Aber erst „Kopfarbeit“ – und das

ist der GHS – macht aus Ihrem Hund einen ausgeglichenen Begleiter!

 

Ansprechpartner: Sven Wagner unter Vorstand